Daten und Fakten

Projektname:
Neubau Logistikhalle, Gebrüder Weiss
Auftraggeber:
ARGE Gebrüder Weiss, Lauterach
Auftragsvolumen:
3,34 Mio EUR
Ausführungszeitraum:
11/2012 - 05/2013

Neubau Logistikhalle, Gebrüder Weiss

In ARGE mit den Partnern Rhomberg Bau und i+R Schertler erhielt JÄGER den Auftrag zur Neuerrichtung des Headquarters sowie einer Logistikhalle für das Unternehmen Gebrüder Weiss in Lauterach.

Den Bauarbeiten ging ein umfangreicher Erdbau voran. In kürzester Zeit wurde ein Bauvolumen im Gegenwert von EUR 7,0 Millionen umgesetzt.

Innerhalb der ARGE zeichnete JÄGER für die Errichtung der Logistikhalle verantwortlich. Diese Industriehalle weist Abmessungen von 80x50 Metern auf und wurde zum Teil unterkellert - zu Parkzwecken und für die Errichtung eines 600 m³ großen Sprinklerbeckens. Die Untergeschosse wurden in Massivbauweise errichtet.

Aufgehende Bauteile wurden größtenteils mittels Stahlbeton-Fertigteilen in minimaler Bauzeit zusammengefügt. Die erforderlichen Fertigteilstützen erreichten eine Länge von bis zu 16 Metern und wurden entsprechend einem Sondervorschlag des Teams JÄGER mit den zugehörigen Einzelfundamenten in einem Stück versetzt.