Daten und Fakten

Projektname:
S 16 Arlberg Straßentunnel - Teilsanierung 1 und Fluchtweg
Auftraggeber:
ARGE Sanierung Arlberg Bau
Auftragsvolumen:
12,22 Mio EUR
Ausführungszeitraum:
09/2014 - 04/2017

Arlbergtunnel - Teilsanierung 1 und Fluchtweg

Der knapp 14 km lange Arlbergstraßentunnel zwischen St. Jakob in Tirol und Langen in Vorarlberg ist der längste Straßentunnel in Österreich und die einzige wintersichere Ost-West-Verbindung zwischen Tirol und Vorarlberg. Nach 35 Jahren Betriebszeit steht die aktuelle Sanierung ganz im Zeichen von mehr Sicherheit.

Jäger Bau wurde von der „ARGE Sanierung Arlberg Bau“ (PKE-Jäger-BeMo-Hinteregger) mit der Ausführung sämtlicher obertägigen Arbeiten beauftragt.

Diese umfassen:

-    Baumaßnahmen für die LKW-Thermoscanner-Spuren in den Vorportalbereichen St. Jakob und Langen

-       Umbauten an den Betriebsgebäuden St. Jakob und Langen

-       Sanierung Galeriebereich St. Jakob

-       Herstellung von zwei Löschwasserbehältern

-       Neubau Galeriebauwerk samt Ankerwand und Portal Langen, 3 WC-Anlagen

-       Errichtung eines Fluchttreppenhauses an der Rosannaquerung, Abbruch- und Umbauarbeiten an den Schachtköpfen und in den Lüftungskavernen, Voreinschnitt für die Untertagebauarbeiten

-       Tiefbau-, Straßen- und Asphaltierungsarbeiten im Tunnel sowie in den Vorportalbereichen; Kabelschutzrohre, Gewässerschutzanlagen