18.12.2013, Es gibt noch Traumplätze in Tirol, die man besitzen kann

Jäger Bau schafft hochwertige gewidmete Zweitwohnsitze am Fuße des Großglockners.

Im Osttiroler Matrei, dem charmanten Alpenstädtchen und Zentrum des Nationalparks Hohe Tauern, errichtete der Vorarlberger Bauträger Jäger Bau exklusive Ferienapartments zum Kauf. Der AlpinPark Matrei wurde im vergangenen Frühjahr fertiggestellt, die begeisterten Eigentümer und Gäste blicken der ersten Wintersaison entgegen.

Die Region zwischen den massiven Felsen des Nationalpark Hohe Tauern und den malerischen Gipfeln der Lienzer Dolomiten gilt unter Insidern schon lange als Geheimtipp.

Hier gibt es Winter wie Sommer Sport‐ und Freizeiterlebnisse der besonderen Art, die mächtige Welt der Dreitausender bildet eine der imposantesten Naturlandschaften Europas.

Das Großglockner Resort Kals/Matrei ist mit 110 Pistenkilometern das größte Skigebiet Osttirols und garantiert Wintersportvergnügen auf hohem Niveau.

Eine ideale Lage also für ein qualitätsvolles Urlaubsdomizil für Natur‐ und Sportliebhaber.

Der AlpinPark Matrei besteht aus 6 Gebäuden mit 25 Apartments. Die landestypische Architektur (Holz‐ und Steinfassaden, Holzfenster…) und die besondere Anordnung der Häuser vermitteln ein „Dorf im Dorf“‐Ambiente. In der parkähnlichen Gartenanlage finden sich lauschige Sitzplätze, ein Brunnen und ein Schwimmbad mit Sonnendeck. Eine großzügige Tiefgarage macht den AlpinPark autofrei.

Die Apartments sind als Freizeitwohnsitze gewidmet, d.h. jeder EU‐Bürger kann diese Wohnungen erwerben und frei darüber verfügen. Auf Wunsch kann jeder Käufer eines Ferienapartments im AlpinPark Matrei seine Immobilie über alpinlodges.com vermieten. 

Die Luxusapartments haben eine Größe von 75 m² bis 152 m² und sind modern und hochwertig ausgestattet; überbreite, überdachte Balkone, Ski‐ und Schuhräume, Fahrradraum etc. vervollständigen den Komfort für Bewohner und Gäste.