Daten und Fakten

Projektname:
Hintermuhr Druckschacht, Österreich
Auftraggeber:
Salzburg AG
Auftragsvolumen:
1,6 Mio EUR
Ausführungszeitraum:
2006 - 2007
Arbeitsgemeinschaft:
JÄGER BAU

Hintermuhr Druckschacht

Das bestehende Kraftwerk Hintermuhr in der Lungauer Gemeinde Muhr wurde um eine neue Pumpspeicheranlage erweitert. Die Salzburg AG erzielt mit dem Ausbau anstatt bisher 36 MW (Megawatt) nun 104 MW Leistung. Im Zuge der Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen wurde JÄGER beauftragt die Schachtarbeiten durchzuführen. Die Ausbruchsarbeiten erfolgten mittels ALIMAK-Vortrieb ausgehend von der Krafthauskaverne, aufsteigend bis zum Schachtkopf im Durchmesser von 2,75 Metern. Anschließend wurde der Schacht von Oben herab auf 6,0 Meter mittels NATM aufgeweitet. Die Beschickung des Schachtkopfes mit Material und Werkzeug erfolgte über eine speziell eingerichtete 5,0 Tonnen Materialseilbahn.

Downloads

hier finden Sie alle Daten und Fakten zum Projekt:

Hintermuhr Druckschacht