Daten und Fakten

Projektname:
Pumpspeicherkraftwerk Vianden, Luxemburg
Auftraggeber:
Société Elictrique di l'Our S.A. (SEO)
Auftragsvolumen:
75,6 Mio EUR (in ARGE)
Ausführungszeitraum:
2010 - 2013
Arbeitsgemeinschaft:
Züblin - STRABAG - JÄGER

Pumpspeicherkraftwerk Vianden

Die Société Électrique de l'Our (SEO) erweitert das Pumpspeicherkraftwerk Vianden mit gegenwärtig 10 Maschinensätzen durch eine zusätzliche "11. Maschine" mit Pumpturbine. Dadurch soll die Ausbauleistung der Anlage (Turbinenbetrieb) von jetzt 1100 MW um 200 MW auf dann insgesamt 1300 MW gesteigert werden.
Die zukünftige 11. Maschine wird in einer neu aufzufahrenden Kaverne nahe bei der bestehenden Kaverne der Maschinen 1-9 angeordnet. Die neue Maschine nutzt die vorhandenen Ober- und Unterbecken, erhält aber ein eigenes System von Wasserwegen und Ein-/Auslaufbauwerken, unabhängig von der bestehenden Anlage.

Folgende baulichen Anlagen sind im Rahmen des Baulos 1 zu errichten:

•    Maschinenhauskaverne: 52 m Länge, 25 m Breite, 55 m Höhe
•    Trafokaverne: 54 m Länge, 17-20 m Breite, 15 m Höhe
•    Zufahrts- und Verbindungsstollen: 785 m Länge, A = 60m²
•    Druckschacht: 300 m Höhe, 5,46 m Ausbruchsdurchmesser
•    Oberwasserdruckstollen: 250 m Länge, A = 28 m²
•    Unterwasserstollen: 500 m Länge, A = 33 m²
•    Ein-/Auslaufturm im Oberbecken
•    Ein-/Auslaufbauwerk im Unterbecken
•    Eintiefungsmaßnahmen im Flussbett der Our

Downloads

hier finden Sie alle Daten und Fakten zum Projekt:

Pumpspeicherkraftwerk Vianden