Daten und Fakten

Projektname:
Chatzuhüs Lüftungsstollen, Schweiz
Auftraggeber:
Kanton Wallis, Departement für Verkehr, Bau und Umwelt
Auftragsvolumen:
5,86 Mio EUR (in ARGE)
Ausführungszeitraum:
2007 - 2008
Arbeitsgemeinschaft:
Frutiger - CSC - JÄGER - Interalp

Chatzuhüs Lüftungsstollen

Die Bauarbeiten am Lüftungsstollen Chatzuhüs, im Zuge des Gesamtprojektes „A9 Abschnitt Gampel - Brig - Glis (Visp West - Visp Ost)“ begannen im Jahr 2007. Das Baulos, welches in ARGE ausgeführt wurde, beinhaltete den Bau des Lüftungsstollens, einen Zugang über einen Bypass sowie die Ausweitung einer Startkaverne für die Hauptvortriebe. Lüftungsstollen und Bypass haben eine Gesamtlänge von 460 m und einen Ausbruchsquerschnitt von 60 m². Die Kalkglimmerschiefer, durch welche der Tunnel aufgefahren wurde, waren zum Teil stark verwittert. Trotz der geologischen Erschwernisse konnte eine mittlere Vortriebsleistung von 3,2 m/Tag erreicht werden.

Downloads

hier finden Sie alle Daten und Fakten zum Projekt:

Chatzuhüs Lüftungsstollen