Daten und Fakten

Projektname:
Sainte Marie-Aux-Mines, Frankreich
Auftraggeber:
SMCE Forage
Auftragsvolumen:
1,7 Mio EUR
Ausführungszeitraum:
2005 - 2006
Arbeitsgemeinschaft:
JÄGER BAU

Sainte Marie-Aux-Mines

In Sainte Marie aux Mines, im französischen Val d´Argent, baute JÄGER im Jahr 2006 einen Zugangsstollen für ein Besucherbergwerk. Die Berge im französischen Silbertal sind durchlöchert mit alten Stollen, die zum Abbau von Silber und Eisen dienten. Über den Zugang, den JÄGER errichtete, konnten einige dieser Stollen zugänglich gemacht werden, welche in weiterer Folge nun als Museum genutzt werden. Der neu erbaute Zugang hat eine Länge von ca. 500 m und wurde in Querschnitten von 4,5 – 7,5 m² aufgefahren. Die besondere Herausforderung bei diesem Bauvorhaben lag in den kleinen Querschnitten, welche viel Handarbeit forderten.

Downloads

hier finden Sie alle Daten und Fakten zum Projekt:

Sainte Marie-Aux-Mines