Daten und Fakten

Projektname:
Talave Tunnel, Spanien
Auftraggeber:
Ministerio de Medio Ambiente
Auftragsvolumen:
7,0 Mio EUR (in ARGE)
Ausführungszeitraum:
2006 - 2007
Arbeitsgemeinschaft:
JÄGER - SELI

Der Überleitungsstollen Talave dient als Verbindungsbauwerk zwischen den beiden Trinkwasser- und Bewässerungsreservoirs Talave und Cenajo in der südspanischen Provinz Murcia.
Der 7,5 km lange Freispiegelstollen, welcher mit einer Doppelschild-Tunnelbohrmaschine (Ausbruchsdurchmesser 4,04 m) aufgefahren wurde, ist mit hexagonalen Stahlbetonfertigteilen ausgekleidet.
Der überwiegende Teil der Vortriebsstrecke liegt im Sandstein und Mergel. Im zum Teil stark verkarsteten Kalkstein wurden Hohlräume mit mehreren Metern Durchmesser angetroffen, welche vor Durchfahrung verfüllt werden mussten.

Downloads

hier finden Sie alle Daten und Fakten zum Projekt:

Talave Tunnel