Daten und Fakten

Projektname:
Tschambreu Tunnel, Österreich
Auftraggeber:
Land Vorarlberg
Auftragsvolumen:
9,5 Mio EUR (in ARGE)
Ausführungszeitraum:
2005 - 2006
Arbeitsgemeinschaft:
JÄGER - BeMo - ALPINE - Züblin

Der Tunnel Tschambreu wurde errichtet, um die stark frequentierte L 188 gegen die Tschambreulawine zu schützen. Als Maßnahme gegen den Steinschlag wurden im Anschluss an die Portale Steinschlagschutzdämme errichtet. Die Strecke des „Tschambreutunnels“ gliederte sich in einen bergmännischen Abschnitt von ca. 460 m Länge und jeweils einer offenen Bauweise in den Eingangsbereichen von ca. 54 m Länge auf der Ostseite und ca. 50 m Länge auf der Westseite. Der Tunnel hat somit eine Gesamtlänge von 564 m.

Downloads

hier finden Sie alle Daten und Fakten zum Projekt:

Tschambreu Tunnel