Daten und Fakten

Projektname:
Wienerwald Tunnel, Österreich
Auftraggeber:
ÖBB Infrastruktur Bau AG
Auftragsvolumen:
340,0 Mio EUR (in ARGE)
Ausführungszeitraum:
2004 - 2009
Arbeitsgemeinschaft:
PORR - Bilfinger Berger - Züblin - HOCHTIEF - JÄGER- Swietelsky

Der Tunnel durchquert die Höhenrücken des nördlichen Wienerwaldes und verbindet den Stadtrand von Wien mit dem Tullnerfeld. Er ist ein wichtiger Bestandteil der Hochleistungsstrecke zwischen Wien und St. Pölten. Insgesamt ist der Wienerwald Tunnel ca. 13,35 Kilometer lang, wobei er auf einer Länge von 1,8 Kilometern als zweigleisiger, einröhriger Tunnel geführt wird und nach einem Aufweitungsbereich über weitere 10,9 Kilometern in zwei Röhren mündet. Die beiden Tunnel sind durch Querschläge miteinander verbunden.
Während der Westabschnitt als kontinuierlicher Vortrieb mit einer TVM (Einfachschild-TBM) aufgefahren wurde, wurde in Gegenrichtung ein zyklischer Vortrieb (Sprengverfahren) vorangetrieben. 

Downloads

hier finden Sie alle Daten und Fakten zum Projekt:

Wienerwald Tunnel Ostvortrieb
Wienerwald Tunnel Westvortrieb